Probeflug am 23. März 2004

(Einzeldrachen)
Unseren vorerst letzten Höhenflug führten wir am 23. März 2004 durch. Durch eine partielle Überbelastung der Leine in unserer Windenvorichtung brach die Leine. Durch den Einsatz des GPS-Ortungsgerätes am Drachen konnte der Drachen schnell geborgen werden. Trotzdem führte dieser Zwischenfall zu weitreichenden Überlegungen, welche Gefahren ein solches Projekt in der heutigen Zeit mit sich bringt.
Seither arbeiten wir an der technischen Optimierung unserer mechanischen Geräte. Somit ruht das Programm, ist jedoch in keiner Weise eingestellt.

Die erreichte Höhe an diesem Tage: 2167 m über NN

Team heute
Unser Team an diesem Tage

Datenaufnahme
Im Vordergrund Uli Skubsch, für die Datenaufnahme des GPS-Gerätes
Geraetschaften
Unsere Transporteinrichtung für die Leine. Ein Rutschen der Leine führte hier zum Bruch

Temp-Feuchte

Diese Kurve zeigt die Luftfeuchte und die Temperatur in den entsprechenden Höhen


Auf- und Abstieg

Diese Kurve gibt die nachfolgende Grafik wieder: Auf- und Abstieg.

Auf- und Abstieg
Startphase (Blau), dann stieg der Drachen nicht mehr (Grün) und der Verlauf des Abstieges. Diese Grafik ist die Computerauswertung der GPS-Daten.


ZURÜCK zu hoehenflugrekord.de